archive-title Kategorie-Archive: Buchtipp

Kategorie-Archive: Buchtipp

Das Geisterschiff

Ein vergessener Secessionist im freiwilligen Exil an der Adria Ein Mann sucht im Süden sein Glück – der erfolgreiche Maler Josef Maria Auchentaller aus dem Kreis der Wiener Secessionisten entflieht dem Trubel der Großstadt in ein kleines Fischerdorf an der österreichischen Adria. Es ist eine Insel außerhalb der Zeit, die vom Untergang Österreich-Ungarns, dem Ersten […]

mehr lesen

Irgendwann im Küstenland

Entdeckungsreise in die vertraute Fremde des Küstenlandes Christine Casapicola begleitet den Leser diesmal von unbekannten Tälern in den Julischen Alpen bis zur Halbinsel von Piran. Ein Streifzug auf den Spuren von besonderen Familien und ausgefallenen Ideen. Ideen, die einst weit über die Grenzen des altösterreichischen Küstenlandes hinaus aufhorchen ließen und die Region zwischen den Alpen […]

mehr lesen

Grado abseits der Pfade

Michael Dangl, Schauspieler und Schriftsteller, Grado-Reisender seit Jahrzehnten, von Einheimischen zum „Gradeser“ geadelt, bringt Ort und Leute, Küche und Lebensart zu jeder Jahreszeit näher. Er fährt mit den Fischern auf See, unternimmt Ausflüge nach Duino und Marano Lagunare, trifft Dichter, Maler, Gastwirte, Tänzerinnen und Tattookünstler. Er eröffnet dem Leser Lieder, Poesie, Magie und Melancholie der […]

mehr lesen

Nächstes Jahr im Küstenland

Österreich lag einst am Meer Christine Casapicola begleitet den Leser diesmal von unbekannten Tälern in den Julischen Alpen bis zur Halbinsel von Piran. Ein Streifzug auf den Spuren von besonderen Familien und ausgefallenen Ideen. Ideen, die einst weit über die Grenzen des altösterreichischen Küstenlandes hinaus aufhorchen ließen und die Region zwischen den Alpen und der […]

mehr lesen

Grado im Dunkeln

Die Lagune im Würgegriff der Angst Eine junge Frau wird nach einer Autopanne vergewaltigt. Sie ist nicht das erste Opfer im idyllischen Städtchen Grado. Als wenig später ein Mädchen tot am Strand gefunden wird, ahnt Commissaria Maddalena Degrassi: Der Schrecken hat eine neue Dimension angenommen. Und er hat gerade erst begonnen … Seit Ende März 2017 […]

mehr lesen

Der Prachtband über das Seebad Grado

Grado, das bedeutet: Strandvergnügen und Jugendstilvillen, verträumte enge Gässchen in einer bis heute perfekt erhaltenen Altstadt, Fischerdorfidylle und regionale Küche – und nostalgische Kindheitserinnerungen. Das traditionsreiche Seebad an der nördlichen Adria hat eine turbulente Kulturhistorische Vergangheit. Peter Weinhäupl folgt in seinem Bildband „Grado – Der Strand Mitteleuropas“ den Spuren des Wiener Secessionisten Joseph Maria Auchentaller, […]

mehr lesen

Grado im Regen

Dunkle Wolken über der Adriaküste An einem regnerischen Junitag muss Angelina Maria mit ansehen, wie eine junge Frau im Meer ertrinkt. Aber niemand schenkt ihr Glauben. Als jedoch eine weitere Frau verschwindet, muss Commissaria Degrassi erkennen, dass ein Mord stattgefunden hat – und die beschauliche Ruhe in Grado weicht einer bedrohlichen Atmosphäre der Angst. Andrea […]

mehr lesen