Hotel Sirenetta, * (1 Stern) Hotels

Das Hotel Sirenetta befindet sich in zentraler Lage, direkt am Strand von Grado!
>>> mehr lesen

La Ciacolada, Imbisse

Villa Manin

Bereits die Anfahrt zur Villa Manin ist ein Hingucker: Denn man fährt ca. 2 Kilometer schnurgerade auf die Villa zu, was sie einem noch imposanter erscheinen läßt, als sie es ohnehin schon i ...
>>> mehr lesen

Schifffahrten

Von Grado nach Aquileia zeigt ein dichtes „Netz“ von kleinen Inseln die ganze Anmut der Lagune von Grado. Sie wurden von Ebbe und Flut und den Winden geformt; Farbschattierungen, Lichtspiele und eine unberührte, manchmal wilde Natur bieten ein Erlebnis ringsherum.
Die Lagunevon Grado ist ein eigenes Universum aus einem Netz von Kanälen, Bächen, kleinen Inseln und üppiger Vegetation, wo die Geschichte wertvolle Spuren hinterlassen hat.

VON VALLE CAVANATA NACH MONFALCONE

Dies ist eine Küstenstrecke, wo die Natur unangefochten herrscht, mit gleich zwei Naturschutzgebieten von bezaubernder Schönheit. Zunächst Valle Cavanata östlich der Lagune von Grado Sandbänke und kleine Strände wechseln sich ab, Orte, an denen Wasservögel optimale Bedingungen für die Rast und das Nisten finden.
Von hier geht es durch regulierbare Schleusen und ein Netz von Kanälen und Wasserläufen in Richtung offenes Meer.
Zum Naturschutzgebiet Foce dell´Isonzo hin öffnen sich herrliche Ausblicke auf den Golf von Triest.
An einem bestimmten Punkt verengt sich die Küste in Richtung Norden, fast als ob sie ins Festland eindringen wolle, und hier liegt Monfalcone.
Man kann auch durch das venetische Küstengebiet segeln, den Fluss Isonzo hinauffahren und im Gebiet des „Caneo“ anlegen, wo man dank des Radwegenetzes herrliche Naturlandschaften bewundern kann.

Lage & Kontakt

Kontakt:

Strasse: Via Colombo, 12
Postleitzahl:
Stadt:

Telefon:
Fax:

E-Mail:
Internet: